29. September 2015

Den Drachen bekämpfen


Groß sein, heldenmutig. Aus eigener Kraft den Drachen besiegen. Mit gradem Rücken eine goldene Krone tragen und ein leuchtendes Schwert. Gerechtigkeit einfordern. Für sich und andere einstehen. So tritt mir die grade fünfjährige Tochter dieser Tage entgegen.

Vielleicht kann uns das Sankt Michaeli Fest helfen, uns auf unsere Stärke und unseren Mut zu besinnen und dem Dunkel entschlossener entgegen zu treten; dem Drachen in uns und den Drachen der Welt? Dieses fortwährend Bemühen feiern wir heute.
 
An diesem Ort hier geht es ganz bewusst nicht um Politik. Die Lektüre zum Zeitgeschehen, die nicht endenden Gespräche und Auseinandersetzungen finden an anderer Stelle statt. Mir fehlen angesichts der Düsternis nicht die Worte. Ich habe zu viele. Und ich spreche sie täglich. Aber nicht hier.
 
Menschlichkeit und Mitgefühl jedoch, die sollen auch hier ihren Platz haben. Unbedingt. Heute muss es mehr denn je darum gehen, das Herz zu öffnen, groß und mutig zu sein. Lasst uns kämpfen gegen die Drachen -  gegen jene, die uns als Hass und Gewalt und Unwissenheit entgegentreten und auch gegen das Dunkle in uns. Ich weiß, viele von euch tun dies bereits.
 
 
Die Michaelis Tage hüllen uns dieser Tage in goldenes Licht. Möge dieses Leuchten zu einem Erstarken und Ermutigen in Innern beitragen. Fülle und Vergehen liegen in der Natur nun ganz dicht beieinander, umarmen sich in der jubelnden, sich bäumenden Erntezeit. Auch das ist Michaeli: Wie es uns dankbar werden lässt angesichts unseres Reichtums. Und wie es uns denken lässt an all jene, die weniger haben. Und daran, wie viel wir abgeben können.  
 
Den Jahreszeitentisch mit einem geknoteten Drachen aus Seide
hat die kleine Drachenbekämpferin gestaltet und mit ihren gepressten
Blättern geschmückt. Ich häkle derweil Puppenhaar.
Herzlichst Lena
verlinkt mit creadienstag

Kommentare:

  1. Danke für deinen berührenden Text. Oh ja, gerade braucht es viele Gerechtigkeit-verteidigende Drachen. So ein bißchen Feuer speien kann ja auch ganz heilsam für die Wut im Bauch sein.
    Und so schöne wärme spendende Fotos. (Mir gefällt auch sehr der Einblick, wie du das Haar fertigst...) LG mila

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bilder und Worte.
    Ein goldener Tag
    wünscht
    Frau Sepia

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Worte, liebe Lena, und die Bilde so fein dazu ausgewählt. Ich wünsche Euch einen Mut und Kraft spendenden Michaelitag ;)) Liebst, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Einen schönen und inspirierenden Michaeli-Post hast Du geschrieben, Lena.

    Vielen Dank und Grüße,
    Helga

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbare Worte und wunderbare Bilder!

    Liebe Grüße
    Kristina

    AntwortenLöschen
  6. sankt michael geht mich sehr an.
    jedes jahr.
    herzliche grüße dir*

    AntwortenLöschen
  7. gerader rücken, goldene krone, leuchtendes schwert, danke fürs erinnern, lg, nikki

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du hier bist - ich freue mich über Deine Nachricht!
Lovely to have you here - and thank you for your message!