26. Mai 2015

Puppenperücken - Dolls' Wigs

waldorf puppe haare tutorial
waldorf puppe haare tutorial

Ich werde häufig gefragt, wie ich die Haare der Zauberflink-Puppen mache. Ein genaues Muster gibt es nicht, aber doch eine Methode, nach der ich vorgehe und die schreibe ich euch jetzt endlich einmal auf.

Ein ergänzendes Tutorial für lange Puppenhaare findet ihr außerdem hier!
 
Because I get a lot of questions concerning dolls' hair I will show you how I do it. It is not a fixed pattern but rather a method.

waldorf doll hair
waldorf doll hair tutorial

Puppenperücke häkeln - so geht's:
  • Du brauchst eine Häkelnadel der Stärke drei (oder entsprechend der Garnstärke und gewünschter Dichte der Perücke).
  • Puppenmohair. Ich verwende meist die Garne von Wollknoll und Dolly Mo aber auch reine Wolle (wie bei Mayla), Baumwolle und sogar Seide (wie bei Clover)  lassen sich verwenden. Feines Garn lässt sich auch direkt auf den Kopf aufsticken, aber das ist ein anderes Kapitel.
  • Den Puppenkopf.
 Für die Perücke wird eine einfache Kappe mit festen Maschen gehäkelt
  • 3 Kettmaschen zur Runde schließen.
  • In Runden weiterarbeiten und dabei zunächst jede Masche verdoppeln.
  • Nach drei bis vier Runden nur noch jede zweite Masche verdoppeln und nach etwa sechs runden nur noch jede dritte.
  • Wenn Du magst, kannst Du beim Häkeln den Flausch des Garns auf eine Seite der Kappe sortieren und so eine flauschige Babyfrisur erhalten (wie bei Noni und auch bei Rosa). Oder du häkelst einfach in Runden, ohne Dich um den Flausch zu kümmern und knüpfst spatter lange Haarstränen in die fertige Kappe.
  • Fahre mit der sich stetig verlangsamenden Zunahme fort, so dass Du eine runde und ebene Fläche von etwa 6 cm Durchmesser erhältst.
  • Dann beginnst Du die Rundung der Kappe zu formen, indem Du die Zunahmen weiter verringerst und schließlich ganz einstellst und jede Masche häkelst wie sie erscheint.
  • Passe die Perücke zwischendurch immer wieder dem Kopf der Puppe an.
  • Dehne die Perücke zwischendurch mit den Händen, damit sie später nicht zu groß gerät.
  • Ich folge hier keinem festen Muster, sondern häkle nach Gefühl und immer nach dem individuellen Puppenkopf.
  • Wenn nötig kannst Du auch wieder einige Mschen abnehmen, indem Du drei Maschen zusammenhäkelst.
  • Alle Zu- und Abnahmen sollten lediglich  einigermaßen gleichmäßig auf die Runden verteil werden.
  • Wenn die Perücke gut auf den Kopf der Puppe past, häkle noch eine besonders sorgfältige Runde mit kleinen eher festen Maschen, um später einen schönen Haaransatz zu erhalten.

Wie ich die Perücke am Puppenkopf festnähe und wie ich längere Haarsträhnen einknüpfe, zeige ich euch dieser zweiten Anleitung.

waldorf puppe haare tutorial
waldorf puppe haare tutorial
waldorf puppe haare tutorial
waldorf doll hair
waldorf doll hair
waldorf doll hair
How to crotchet a doll's wig
  • You will need a needle European size 3 (3 mm in diameter) or acording to your yarn.
  • Doll mohair yarn of suitable quality and thickness. I like using the doll mohair yarn from Wollknoll and Dolly Mo. But plain wool works too (like Mayla's hair) or even silk (like Clover's)
  • The doll's head.
I crotchet a simple cap in single crotchet stitches
  • Chain 3 stitches and close to the round.
  • Continue working in rounds while doubling every stitch (first round = 6 stitches, second round = 12 stitches, third round = 24 stitches ...).
  • After three or four rounds you start doubling only every other stitch and after six round only every third stitch.
  • If you like you can sort the fluffy mohair hair towards one side of the cap - this will create a short and fluffy baby hair style (like Noni's and Rosa's hair). For a wig with long hair you can just crotchet in rounds without sorting and add longer strands of hair later.
  • Make sure you crotchet a flat disc until you reach approximately six cm in diameter.
  • Now slowly start forming a round cap by slowing down your increases - work an increase every forth, then every fifth and finally every sixth stitch.
  • I just follow the shape of the actual doll's head to check the fit of the wig every few rows.
  • If necessary you can work decreases by crocheting three stitches together to make the cap smaller and to ensure a snug fit.
  • Stretch the cap every now and then to prevent it from becoming too big in the end.
  • Once it fits your doll's head and you like the hair line you are done.
  • Make sure to finish with one row of clean and rather tight stitches to make the hair line pretty.
You can now sew the wig to the dolls head and give it a good brush for a fluffy rather short haired look or you can add longer strands of hair. How I do this you can find in this second tutorial.

linked with creadienstag und frontier dreams

Kommentare:

  1. Wow, vielen Dank für die klasse Anleitung! Mir ist gerade aufgefallen, dass die Haare meiner Tochter morgens genauso aussehen wie die Puppenhaare :) Sehr süß.
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht so toll aus! Ich hätte nicht die Geduld, wobei häkeln einigermaßen schnell geht, oder? Deine Arbeit ist sehr schön!

    AntwortenLöschen
  3. das ist aber spannend so die anleitung zu folgen - mit mohair-wolle ist es sicher weich und zart ! man lernt immer wieder dazu und deine Puppen sind ja richtig nach gefühl gemacht, jede individuell zu persönlichkeiten gestaltet.
    liebe grüsse
    monique

    AntwortenLöschen
  4. Wonderful instructions, thank you for sharing. You have such a talent for the dolls, they are indeed very beautiful.

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Beschreibung. Das kann man nacharbeiten. LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Damit hast du mir direkt eine Frage aus der Mail beantwortet, danke für diese ausführliche Anleitung, probiere ich dann demnächst mal aus!

    Fränzi

    AntwortenLöschen
  7. ein Geheimnis ist gelüftet!! :) DANKE! herzliche Grüße Denise

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Zauberfink, vielen Dank für diesen kleinen Einblick! Viele Grüße, Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Das schaut ja klasse aus... so eine Puppe steht schon ewig auf meinem Wunschzettel...

    LG Nunni

    AntwortenLöschen
  10. Thank you for sharing! I always love the behind the scenes process! It really looks like it takes a lot of work to make a doll - so many small details!

    AntwortenLöschen
  11. Brilliant - I love to see how to do processes. So effective!

    AntwortenLöschen
  12. Danke für die Anleitung, das ist genau das, wonach ich gesucht habe. Haare sind echt eine haarige Angelegenheit. :)
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank noch einmal für diese tolle Anleitung! Ich habe sie bei meinem Püppchen verwendet:
    http://meeresrauschenausderferne.blogspot.de/2015/10/puppenmitmacherei-2015-das-vierte.html
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  14. oh die Püppchen sind so wunderschön <3 Ich durchstöbere gerade das Internet auf der Suche nach einem passenden Garn für die Haare meiner Püppchen (die das Christkind bringen soll) und da bin ich auf das Bild deiner Püppchen gestoßen.... Könntest Du mir villeicht sagen welche Farbe das Garn auf dem ersten Bild und derm Titelbild ist und wo Du es bestellt hast? und vielleicht auch noch welchen Hauttrikot Du hier verwendet hast??? das ist genau die Farbkomposition die ich gerne hätte.... einfach zauberhaft <3 Vielen herzlichen Dank und eine wunderschöne Adventszeit..... Felicia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Felicia, die Haarfarbe ist 'Strohblond' und die Hautfarbe auf dem Titelbild (Sue) 'hauthell', auf dem ersten Bild dieses Posts 'hellbeige'. Das Material bekommst Du online über die Firma Wollknoll.
      Liebe Grüße und viel Freude mit deiner Weihnachtspuppe!
      Lena

      Löschen
    2. Oh Entschuldigung, ich hab bei dem ganzen Weihnachstnähcountdown total verschlafen zurückzuschreiben... Vielen lieben Dank für Deine Antwort, sie hat mir sehr geholfen und die Püppchen sind rechtzeitig fertig geworden und in liebevolle Hände gekommen... Ich bewundere Deine Arbeit wirklich sehr und es ist sehr lieb, dass du mir geholfen hast <3

      Löschen
    3. Ich hätte noch eine Frage an dich ;), da eine Freundin mich gebeten hat ihr auch ein Püppchen zu machen... benutzt Du eine Sorte Puppentrikot für alle Körperteile, also das Leichte? Oder fertigst du Kopf und Körper in verschieden schwerem Trikot?
      Ganz liebe Grüße Felicia

      Löschen
    4. Hallo Felicia, ea freut mich, dass ich dir helfen konnte!
      Ich verwende den weichen, leichteren Stoff nur für das Gesicht.
      Liebe Grüße von Lena

      Löschen
    5. Vielen lieben Dank... dann werd ich jetzt auch mal beide Stoffe bestellen und mich damit versuchen :)

      Löschen
  15. Hallo Lena, ich habe echt Probleme mit dem Mohairgarn... wie bekommst du den Flausch so schön auf eine Seite sortiert? Würde mich sehr freuen, wenn du da einen Tipp für mich hättest.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, ich 'sortiere' die längeren Flausch-Strähnen mit dem Zeige- und Mittelfinger der linken Hand auf die Außenseite (die von mir abgewandte Seite) der Perücke und halte sie Richtung Scheitelpunkt. Da ich beim Häkeln auf die relativ glatte Unterseite und den Rand schaue, kann ich die Maschen gut erkennen. Kannst Du es in meinen Bildern sehen?
      Lieben Gruß von Lena

      Löschen

Wie schön, dass Du hier bist - ich freue mich über Deine Nachricht!
Lovely to have you here - and thank you for your message!