27. Januar 2015

Breathe

puppe waldorfI've told you about my monkey mind and about the monkey in my door frames.

Its not really difficult getting an active four year old to join your yoga practice. It's actually hard to prevent it. With the book I'm re-reading at the moment it's a lot of fun: 'Yoga mit Kindern' (Yoga with Children) by Mark Singleton.
 
We stretch like cats, roar like lions, kick like donkeys and flutter like butterflies a lot these days. But sometimes the hardest part is to calm down after. That's when we use the 'floppy-song'. We've started 'singing' it as part of our bed time ritual when the big girl was about two years old and she called it such. It's not actual singing but talking her through a relaxing visualisation - letting go of all tension in the body, feeling all limbs warm and heavy and closing the eyes softly observing the breath.
 
She loves it so much she will ask every single evening for it and it really calms her. Our little monkey is our little yogi!
 
I've been knitting a woolly coat with short sleeves and a hoody. I love how it came out. Do the sleeves look like I've been running out of wool? Or as if Moira has been growing too quickly? I didn't want it to be to dark and solid and little Moira drowning in it. But now I wonder whether long sleeves would be better?
 
I've also been knitting a pair of tiny leg warmers for baby. I love the super soft touch of the wool and the spring like colour way. It's the same as Helmi's hat.
 

Ich hatte bereits von meinen zwei Äffchen erzählt.

Es ist keine Kunst Kinder zum Yoga zu bringen. Eher ist's schwer, sie davon abzuhalten. Dank dem Buch 'Yoga mit Kindern' von Mark Singleton macht es gemeinsam doppelt Spaß. Wir strecken uns wie Kätzchen, brüllen wie Löwen, treten wie Esel und flattern wie Schmetterlinge.
 
Die eigentliche Herausforderung ist es, wieder zur Ruhe zu kommen nach so viel Aktion. Da hilft eine entspannende Körperreise. Alle Glieder werden schwer und warm, alle Spannung wird entlassen und der Atem ruhig beobachtet. Seit über zwei Jahren gehört dies zu unserem festen Abend-Repertoire. Das Tigermädchen liebt ihr 'Schlapp-Lied (wie sie's nennt) so sehr, dass sie allabendlich darum bittet. Unser Äffchen - unser Yogi.
 
Ich habe einen Mantel mit Kapuze und dreiviertel Ärmeln für Moira gestrickt. Das Kleid sollte hervorblitzen. Doch sieht es nun so aus, als habe die Wolle nicht gereicht?
 
Und ein paar Beinchen-Wärmer fürs Baby sind entstanden. Aus der Lieblingswolle, die auch Helmi so gern auf dem Kopf trägt.
 
Herzlichst,
Lena
puppe waldorf

verlinkt mit creadienstag, frontier dreams, yarn along

 
Für meine durch die Waldorfpuppe inspirierten Stoffpuppen verwende ich natürlichen Materialien wie Baumwolle, Seide, Leinen, Schafwollfüllung und Mohair-Garn. So sind Zauberflink-Puppen warm und weich und sie riechen unheimlich gut. Sie wollen die Sinne ansprechen und ein Freund fürs Leben sein. Alle Puppenkinder nähe und stricke ich von Hand als Einzelstück. So bekommt jede Puppe ihren eigenen, unverwechselbaren Ausdruck.

Zauberflink-Puppen sind nach Art der Waldorfpuppen im Gesicht bewusst einfach gehalten.  Mit ihrem offenen Ausdruck können die Puppenkinder auf diese Weise froh oder traurig sein, müde oder frech - ganz wie es die jeweilige Spielsituation erfordert. So kann das Kind mit seiner Puppe Erlebtes nachempfinden und vertiefen.
 
Auch die Puppenkleidung nähe und stricke ich aus schönen und ausgesuchten Materialien. Die Haare der Puppen bestehen aus einer gehäkelten Perücke mit eingeknüpften Strähnen - so lassen sich ganz unterschiedliche Frisuren gestalten und das Haar ist sehr langlebig und kann jederzeit nachgepflegt werden.
 
Der Puppenkörper ist aus hochwertigem Schweizer Puppentrikot mit reißfestem Gart doppelt genäht und sehr fest mit Bio-Schafwolle gestopft. So behalten die Stoffpuppen viele Jahre lang ihre Form. Bei bedarf können die Waldorfpuppen vorsichtig mit Wollwaschmittel von Hand gewaschen werden.

Kommentare:

  1. Die Sorge ist völlig unbegründet. Ein sehr schicker Lagenlook, farbfröhlich und harmonisch. Ganz und gar passend für die herzerwärmend schöne Puppe.
    Schön Euer Abendritual!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Finde es super wie es ist, ich mag eh Lagenlook, mir wäre aber nichts aufgefallen was nicht so sein soll. Sieht klasse aus.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lena,
    du sorgst dich umsonst - es ist absolut stimmig das Outfit.
    Wie alle deine Puppen so wundervoll geschmackvoll das ich nur mit den Augen "klimpere".
    Ein Traum!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. I love the layered look of your beautiful creation.

    AntwortenLöschen
  5. She is gorgeous! I think the woollen coat looks just right. And I love the colourway of the wool for the leg warmers.

    AntwortenLöschen
  6. Büah.. gestern Abend haben wir einen Anruft bekommen, unser Yoga-Kurs kommt nicht zu stande.. nicht genügend Anmeldungen.. voll doof!! Dein Püppchen ist absolut bezaubernd, liebe Lena!! Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schade, liebe Nicole!
      Hoffentlich wird es ein andermal etwas mit dem Kurs!
      Lieben Gruß

      Löschen
  7. Einfach rundum schön! Deine Puppen plus Kleidchen sind einfach zauberhaft. Ich hab auch ein Faible für Walldorfpuppen, bin aber nicht über eine kleine hinausgekommen. Die Kinder haben welche, die eine Puppenmacherin für sie geschaffen hat. Liebe Grüße aus der Nachbarschaft, Ulli

    AntwortenLöschen
  8. DAs Outfit ist super so, sieht toll aus. Deine Puppen sind immer so schön, ein Traum, jedesmal, eine Kunst ist es, so Schönes zu zaubern!!!
    liebe Grüsse,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine wunderschöne Puppe! Und ich finde sie optimal gekleidet!!! Sehr sehr schön!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  10. WOW!
    Deine Püppchen sind ja suuper schön!!
    Meine Tochter mag auch gerne Yoga.. als sie noch kleiner war hat sie eigentlich den ganzen Tag im Garten getobt, geklettert, in ihrem Baumhaus gespielt oder mit mir gebacken :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  11. ich finde verkürzte ärmel ganz wunderbar! und yoga mag der kleine fuchs hier auch sehr. (noch lieber: unangekündigt ganz plötzlich auf mich springen, idealerweise ich dabei gerade in chaturanga o.ä. :D)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Fuchs-Mutter muss man ganz schön stark sein ;-)

      Löschen
  12. Lena, I enjoy doing Yoga with my daughter. She is wheelchair bound, but truly enjoys all those twists and turns :) the doll is just lovely... mari

    AntwortenLöschen
  13. and what little one would not love being with mama and doing whatever it is that she is doing?!

    AntwortenLöschen
  14. Oft wäre ich gerne so eine Puppe bzw. würde mit ihr gerne Outfit tauschen. Bezaubernd. Wie immer.

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du hier bist - ich freue mich über Deine Nachricht!
Lovely to have you here - and thank you for your message!