8. April 2014

Mit Kindern weben

Meine Tochter ist drei und möchte immer alles machen, was ich tue: Stricken, Nähen (mit der Maschine!), Stoff kaufen und dann zerschneiden... Ich will diesen Kreativitätsdrang natürlich nicht unterbinden, aber vieles geht eben noch nicht. Ich lasse sie mit stumpfer Nadel auf Wollstoff sticken, ich lasse sie Pompoms wickeln und ich lasse sie Weben. Kaum zu glauben, mit welcher Ernshaftigkeit und Konzentration sie zu werke geht! Und wie stolz sie dann auf die Ergebnisse ist. Kann sie auch sein, finde ich.

My three year old daughter always wants to do the same as I do: knitting, sewing (with the machine of course!), shopping for fabric and then cutting it... I don't want to stop her creativity but many things are still not really suitable for her little hands. I let her do embroidery with a not so sharp needle, the loves to make pompoms and she now knows how to weave. She is so eager and concentrated it's astonishing! And so very happy and proud about her results!



Auf einem runden Holzwebrahmen hat sie eine stattliche Fläche von 15cm durchmesser gewebt. Daraus haben wir dann ein Kissen für ihre Puppen genäht. Die Rückseite ist aus gelbem Wollfilz. Sie nennt es daher das Mondkissen.

She made this doll's cushion. We used a warm yellow felt for the back and she calls it the moon cushion. Her dolls sometimes fight over it - the she recommends "please share it!" ;-)

 
Es macht mich glücklich zu sehen, wie sie immer wieder voll Freude und Stolz ihre Puppen auf diesem Lieblingskissen bettet. Manchmal streiten sich die Puppenkinder sogar darum. Dann müssen sie - abwechseln, na klar ;-)

Und was macht ihr am heutigen creadienstag?

Herzlichst Eure Lena

Kommentare:

  1. Das ist ja toll! Schön, dass deine Tochter so eine Ausdauer hat!

    Liebe Grüße, Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, ein paar Wochen hat's schon gedauert - ein Fädchen zur zeit eben ;-) Lieben Gruß von Lena

      Löschen
  2. Super gemacht und wunderbar bunt, genau richtig für die Lieblingspuppe :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie süß! Mit 3 Jahren schon? Ich hätte mit meinen Jungs früher auch gerne was gewerkelt, doch die Ausdauer war leider nicht sooo groß...
    Da kannst Du auf Dein Töchterchen wirklich stolz sein!
    Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja richtig gut geworden! Meine Kleine wird erst noch drei und will natürlich auch alles machen. Ich habe sie schon in Teilen Puppen stopfen lassen , oder mal Stoff Richtung Maschine schieben lassen, aber das mit dem Weben muss ich glatt mal versuchen. Zumal ich gerade was zum Thema Teppich weben gelesen habe was dann auch nicht ganz so fiselig wäre...

    Deine Puppen sind absolut entzückend...lese ja schon länger mit.

    Viele Grüße aus den Walddörfern :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elblilly, danke für Deine lieben Worte zu den Puppen. Wenn das Weben mit Fäden noch zu langwierig ist, kann man die Kleinen auch ganz toll mit Märchenwolle weben lassen! Das geht schneller und es fühlt sich einfach toll an, außerdem gibt es so prächtige Farben, das motiviert auch sehr! Lieben Gruß in den Norden der Stadt, Lena

      Löschen

Wie schön, dass Du hier bist - ich freue mich über Deine Nachricht!
Lovely to have you here - and thank you for your message!