24. Juni 2014

Japanische Hose & Baby Kimono

Die werdende große Schwester ruft bei jedem Kleidungsstück fürs Baby "So eins auch für mich!"
Damit ich jetzt nicht immer alles doppelt nähen muss, haben wir uns darauf geeinigt, dass für den gewünschten Partnerlook gleicher Stoff ausreichend ist. Daher hat die Große nun zum Baby-Jäckchen passende Hosentaschen an ihrer neuen Baumwoll-Sommerhose - und ist glücklich.


Die Hose ist nach dem altbewährten Schnitt aus Happy Homemade Vol. 2, die Baby-Jacke nach einer Idee von Purlbee. Allerdings habe ich den Schnitt nach eigenem Gutdünken verändert und eine gefütterte Version genäht. Ärmel und unterer Saum sollen noch mit grünem Schrägband a la Mädchen-Hose eingefasst werden. Auch über den Verschluss ist noch zu entscheiden - Knöpfe? Druckknöpfe oder doch lieber Bänder, damit der anfänglich schnell wachsende Bauchumfang von Baby berücksichtigt ist? Die Bänder hätte ich allerdings dann gleich zwischen Ober- und Futterstoff einfassen sollen... Wie würdet ihr es machen?



Und dann liegen hier noch zwei ganz tolle neue Stoffe für schon wieder neue Vorhaben. Oh jeeee :-) Ich glaube meine Ideen gehen etwas mit mir durch. Bald ist damit sowieso Schluss. Dann wird gestillt, geschlafen, gestillt und sonst wohl nicht viel mehr, gell?

Je nachdem, wie lange Baby noch im Bauch bleibt, würde ich gerne noch ein Kleid nach dem 'Schmetterlingsschnitt' aus Happy Homemade Vol. 2 nähen, denn dieser Schnitt wird von der Großen sehr gerne getragen und funktioniert auch bei kühlerem Wetter mit Hemd und Leggins drunter. Außerdem finde ich den Parka aus dem selben Buch ganz süß und Cherie von You & Mie hat dazu grade ein Sew Along veranstaltet mit vielen tollen Tipps für die kniffeligen Stellen.

Jaaaa, und in einem Jahr oder so, wenn die Dinge vielleicht hier wieder eine Ordnung gefunden haben werden, habe ich nach wie vor die Jacke für mich und eines der Kleider im Sinn ;-)

Japanische Schnitte werden mich jedenfalls so schnell nicht wieder loslassen. Und auch einiges der Nani Iro Sachen würde ich zu gerne ausprobieren. Vielen Dank an Catrin und die Runde des Japan Sew Along für die tollen Wochen, die Anregungen und ehrlichen Erfahrungsberichte - es hat unglaublich viel Spaß gemacht!

Jetzt geht es also zu einer letzten Japan Sew Along Runde bei Catrin und auch zum creadienstag.

Herzlichst,
Eure Lena

Since the soon to be big sister always cries 'me toooooo!' when I'm sewing for baby I try similar fabric choices now and it works: she is happy. Therefore, I've used the baby kimono fabric for the big girl's trousers...

I wont finish all my ideas before baby arrives but will Keep some of them at the back of my head for the time in the future which will see me sewing again ;-)

The Japanese Sew Along with Catrin was most inspiring and I will definitely turn to Japanese pattern again and again!

Take care!
Lena

Kommentare:

  1. guten Morgen liebe Lena :o)
    das ist eine tolle Geschwisterlösung und beides sieht schon klasse aus!
    ich glaub, ich würde für Drückknöpfe plädieren ... aber das ist wohl einfach Geschmacksache
    alle guten Wünsche und viele liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  2. ganz und gar zauberhaft :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich süße Sachen. Bei den Bildern dachte ich erst, daß die Rose aber zum Shirt sehr groß wirkt, aber nun lese ich, es ist für zwei verschiedengroße Kinder gedacht. :D

    lG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Rose ist naturlich Hose gemeint.:D

      Löschen
  4. Das Wickeljäckchen für den Bauchbewohner gefällt mir gut! Ich würde Druckknöpfe nehmen - aber da kannst Du ja auch zwei nebeneinander anbringen, damit die Weite verstellbar bleibt. :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lena,
    was für eine großartige Idee. Der geschwisterliche Partnerlook verbindet zusätzlich :-) Dann drücke ich mal fest die Daumen und wünsche Dir, der zukünftigen großen Schwester und dem Babybauch alles Gute!
    Sonnige Dienstagsgrüße und weiterhin reichlich Zeit für kreative Projekte,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. HABENWILL! Ich kann Deine Faszination für japanische Schnitte nur teilen. Hose und besonders Kimono sind umwerfend!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lena,
    durch Deinen lieben Kommentar bei mir, bin ich nun auch bei Dir gelandet. Soooo schöne Puppen, die Du da machst und auch die anderen Sachen find ich total toll! Gerade auch das heute gezeigte sieht klasse aus!

    Deshalb bleib ich auch gleich mal hier *zwinker*

    LG bis bestimmt ganz bald mal wieder
    Pamy

    AntwortenLöschen
  8. Ich schließe mich an - wirklich zauberhaft, Deine Geschwisterkombi. Das Hemdchen hat natürlich immer den Bonus der ganz kleinen Größen ;-). Für den Verschluss würde ich wohl zu Druckknöpfen tendieren (evtl. mit zwei Optionen zum Verstellen), weil ich Schleifchen immer recht umständlich finde.

    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschöne Sachen hast Du genäht!
    Ich wünsch Dir alles Gute für das Baby - und: Vielleicht dauert es doch gar nicht so lange, bis Du wieder zum Nähen kommst; mich hat es jedenfalls in den Stillpausen immer zur Nähmaschine gezogen :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Die Hose ist super geworden mit den Taschen. Ein tolles Muster. Und das Jäckchen ist sehr süss. Würde ich auch gerne mal getragen sehen :-)
    LG Griselda K

    AntwortenLöschen
  11. Der Kimono ist ja super! So richtig japanisch.
    Und die Lösung mit den Geschwistersachen ist geschickt eingefädelt, würde ich sagen :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  12. Ohh, wie süss das Mini-Kimono!! Mit Drückknöpfen hast du es am einfachsten! Und das Baby wird so oder so sehr schnell wachsen, nicht nur am Bauch, an den Ärmeln wird es auch schnell eng... ;-P
    Liebe Grüsse aus Spanien!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. Ach wie zauberhaft ! Ein sehr tolle Idee für die Geschwisterchen, und wunderschöne Stoffe hast du gewählt.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  14. Oh ist das ein süßer Minikimono! Und die Hose für die große Schwester gefällt mir auch sehr! Ich würde auch Druckknöpfe machen. Oder Du machst richtige Knöpfe mit Knopflöchern, und kannst die Knöpfe bei Bedarf versetzen. Allerdings weiß ich nicht, ob das dann noch sehr japanisch ist! An japanischen Schnitten hab ich mich noch gar nicht versucht, obwohl sie mir sehr gefallen!
    glg,Carmen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Lena ,
    wider so eine schöne und gemütliche Hose!!!! Sehr Süß ist auch das Mini-Kimono fürs Baby geworden.
    Lieben Gruß,
    deine, Katharina

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du hier bist - ich freue mich über Deine Nachricht!
Lovely to have you here - and thank you for your message!