7. Oktober 2014

Wünschen - und es lassen

Eine Freundin sollte für ein paar Tage kommen. Vorher wollte ich noch einige Haushaltsdinge und Einkäufe erledigen, damit ich dann gewissermaßen einen Vorsprung hätte und ein paar Tage 'frei' machen könnte. Dann wurde ich um einen privaten 'Backkurs' gebeten und sagte 'ja'. Gleichzeitig kamen mir die Puppen in den Sinn, die ich meinte fertignähen zu müssen...

Nach einem entspannten in goldene Herbstsonne getauchten Familienwochenende war mein Zettel für Montag Vormittag plötzlich übervoll. Mein Kopf drehte sich. Mein Nacken verspannte sich. Ich beeilte und hetzte mich bereits.

soft toy diy


Dann sagte die Freundin wegen Krankheit ab und ich verschob den Backkurs auf Dienstag.
Alles fiel ab - die innere Unruhe, die körperliche Verspannung - und ich freute mich auf einen Montag voller Puppen und ruhiger Arbeit.

Am Montag Morgen weckte mich ein hoch fieberndes Tigerkind.

Das kranke Kind zu Hause machte endgültig reinen Tisch mit all der Planerei und Wünscherei für den Tag. Nun ließ ich endlich alles los und fahren und lebte den Tag einen Moment nach dem anderen - wie es eben grade wichtig war.

soft toy diy


Und er war voller wunderschöner Momente.

Am Vormittag schlief das Baby für drei Stunden und schließlich auch das kranke Kind auf dem Sofa. Ich saß einfach dabei, schaute dem Wind in den Birken zu. Die goldenen Blätter trieben über den blauen Himmel. Dann arbeitete ich ganz in Ruhe eine lange und friedliche Weile an meinen Puppen.

Und schließlich stellte ich auch Hase und Bär fertig. Bär ist fürs Baby. Er klappert, wenn man ihn schüttelt. Nachdem das Tigerkind die Katze für sich beansprucht hatte, habe ich den Bär aus altem Leinenkissenbezug vom Flohmarkt entworfen. Der Hase ist aus dem Futter der eingelaufenen Wolljacke, die zur Katze wurde.

soft toy diy


soft toy diy

Den Nachmittag verbrachten wir zusammengekuschelt vorlesend und stillend.

Warum hatte ich so viele Pläne gemacht? Warum hatte ich so viele Wünsche in diesen Montag gepackt? Alles ist ganz anders gekommen - und es war gut. Wie eigentlich immer, oder?

Herzlichst,
Lena


I had so many plans for Monday - doing my housework in order to have more time for a friend who was meant to visit and stay a few days, giving a private 'baking lesson', getting on with my dolls... than my friend had to cancel and I postponed the baking session. I made plans for a day full of sewing and doll making. On Monday morning I was woken by a very sick child. I had to let go of all plans and wishes and just live the day moment by moment. And it was beautiful. At some point both children slept and I even found time for some peaceful doll making. And I finished Little bear and little bunny who had been waiting on the shelve for quite some while now. Why did I make so many plans? Why did I stress myself in the fist place? Life never happens according to plans, does it? And for the better.



Hase aus altem Jackenfutter der Wolljacke
aus der auch die Katze entstanden ist.
Bär aus altem Leinenstoff vom Flohmarkt.
Schnittmuster freihändig und nach Augenmaß.
Beide mit Schafwolle gefüllt.
Verlinkt mit creadienstag




Kommentare:

  1. Solche (Mon-)Tage kenn ich :-) Wie schön, dass sich für Dich alles noch so gut gelöst hat und Ihr es so fein gehabt habt! Liebe Grüße,

    Caro

    AntwortenLöschen
  2. Wenn aber dann solche Tiere draus werden, ist der Tag doch halb so schlimm. Die Leinen-Viehcher sind sehr niedlich geworden. LG mila

    AntwortenLöschen
  3. Ach, deine Puppen sind so toll geworden. Da hat sich das kranke Kind bestimmt sehr gefreut.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Stunning work, not the day you planned but a lovely one in the end. Hope your little one is feeling better.

    AntwortenLöschen
  5. Wunderwunderschön dein Montagswerk! Und manchmal ist es schon kurios wie Kinder die Luft aus allem nehmen können (ob nun gewollt oder ungewollt)...gute Besserung an dein großes Kind.

    Liebe Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PS: Ich mag eine Kinderwagenkette für meine Kleine machen und stand ratlos vor dem Stoffregal, dank dir bin ich nun leinen-inspiriert :) Und rasseln darf ein Teil auch.

      Löschen
  6. Wunderschön! Alle ;-)
    Liebe Grüße und gute Besserung für das Kind, Änni

    AntwortenLöschen
  7. so süß, dein kuschelzoo....gute besserung für das kranke kind. lg mickey

    AntwortenLöschen
  8. Solche Momente sind wunderbar und sehr Kostbar. Esrt ärgert man sich - ach, ich hatte doch so viel vor! Aber wenn man es zuläßt kann es ein echtes Geschenk sein.
    Gute Besserung ans Fieberkind!
    GLG Johanna
    P.S. Superschön auch deine neuen "Puppen".

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Lena,
    die Tierchen sind wirklich sehr Süß geworden! Den Bären finde ich besonders Goldig!
    Gute Besserung ans Tiegerkind, lieben Gruß von Katy

    AntwortenLöschen
  10. Niedlich, niedlich, niedlich! Ich bin ganz hin und weg von dem süßen Hasen!

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag sie alle, Deine Tiere und Puppen. So viel Seele wohnt in ihnen. Ich könnte mich nur schwer entscheiden. Und ja, mir geht's wie Dir: Ich schaffe es immer wieder mir selbst so einen Druck zu machen, dass sich alle Muskeln verspannen. Drum wünsche ich Dir viele entspannte schöne Momente und ein pumperlgesundes Tigerkind.
    Liebe Grüße zu Dir
    Sonja

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lena,
    da bin ich von Deinen Geschöpfen ganz hingerissen und wünsche Euch Ruhe und Gesundheit. Beste Grüße,
    Nina

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lena,

    vielen Dank für den netten Kommentar heute zu meinen Sternen. Ich bin ganz begeistert von deinen tollen Puppen! Wir haben auch so einen lieben kleinen Zwerg zu Hause, der immer im ungünstigsten Moment krank wird (meistens, wenn Mama kreativ werden will). Und der sich aber auch über so einen kleinen Hasen / Katze / Bär freuen würde. Vielleicht komme ich da mal auf dich zu, so anlässlich Weihnachten ;-).

    Einen lieben Grüß in meine zweitliebste (gefühlte Heimat-) Stadt sendet
    Daniela

    AntwortenLöschen
  14. Das kommt mir mal so bekannt vor, dass oft die Tage an denen alles umgerissen wird sich am schönsten entwickeln!
    Liebe Grüße,
    Nike

    AntwortenLöschen

Wie schön, dass Du hier bist - ich freue mich über Deine Nachricht!
Lovely to have you here - and thank you for your message!